Der wunderbare Baum

 

Interkulturelles Tanz- und Musikprojekt in Kooperation mit dem Kinderbuchfonds Baobab und Terre des Hommes Schweiz. Buch09, e-halle Basel  

Schülerinnen und Schüler der Primarschule Kleinhüningen Basel
Norbert Steinwarz, Choreographie
Alex Waeber und Kathi Jacobi Ofosu, Percussion
John Kilaka, Autor
Sonja Matheson und Nico Scholer, Idee und Dramaturgie
Irena Müller-Brozovic, Projektleitung  

Ausgehend von der tansanischen Geschichte „Der wunderbare Baum“ des afrikanischen Künstlers und Buchautors John Kilaka beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Primarschule Kleinhüningen von August bis November 2009 mit den Themen Identität, Gemeinschaft und Konflikte. Zwei Stunden pro Woche forschten, entwickelten und übten die Kinder. Drei Monate lang. Auf ihrer Suche nach der eigenen Ausdrucksform begleitete sie der Tänzer und Choreograph Norbert Steinwarz. Musikalische Unterstützung erhielt die Klasse zudem von Percussionisten der basel sinfonietta und des kammerorchesterbasel. In der letzten Probewoche lernten die Kinder auch den Autor John Kilaka kennen, malten mit ihm und probten gemeinsam das Finale ihrer Aufführung. Herausgekommen war eine bunte musikalische und tänzerische Interpretation der Geschichte Kilakas, die an der Eröffnung der BucH.09 uraufgeführt wurde.