«Die Begegnung und das Zusammenarbeiten mit professionellen Kunstschaffenden sind für Kinder und Jugendliche enorm bereichernde und prägende Erlebnisse, die sich auf das Lernen wie auch auf die Sozialkompetenz positiv auswirken. Die Education Projekte machen aus den Schülerinnen und Schülern nicht nur Bühnenkünstler eines Projektes, sondern für die Zukunft ein verständiges, engagiertes und kritisches Publikum.»

Michael Koechlin, ehemaliger Leiter Abteilung Kultur im Präsidialdepartement Basel-Stadt

Projekte

Bei den Education Projekten Region Basel haben Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, mit Künstlerinnen und Künstlern vor allem aus dem Bereich des Bühnenschaffens einen eigenen künstlerischen Prozess von der Planung bis zur Aufführung aktiv mitzuerleben und mitzugestalten.

Unter der Anleitung von Profis bedeutet das harte Arbeit, Proben, Schwitzen, Erfinden, Verwerfen, Planen, Geniessen, Lachen und Weinen. Die Kinder und Jugendlichen werden als Partnerinnen und Partner ernst genommen und ihren Möglichkeiten entsprechend gefordert. Die Belohnung ist ein unvergessliches Erlebnis, ein Einblick in die Welt des pro fessionellen Kulturschaffens – und echtes Lampenfieber vor der Aufführung des gemeinsamen Projektes.

Ein wichtiger Pfeiler der Education Projekte sind Proben- und Aufführungsbesuche bei den Kunstschaffenden. Deren Handwerk und Alltag kennenzulernen, Konzertsäle und Theater auch vom Backstage her zu betreten, Hintergründe zu erfahren und Persönlichkeiten zu begegnen, sind nachhaltige Erlebnisse. Um das Verständnis und die Bindung zu vertiefen, leiten sich die Education Projekte dramaturgisch oft von Produktionen der beteiligten Kulturinstitutionen ab.

Die Abteilung Kultur unterstützt die beteiligten Ensembles bei der Organisation und Finanzierung der Projekte.